Zahlen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge

Jeder dritte Asylbewerber in Hessen unter 18 Jahre alt

Frankfurt/Nürnberg - Mehr als jeder dritte Asylbewerber in Hessen ist noch minderjährig,  die zweitgrößte Gruppe stellen die 18- bis 25-Jährigen.

Nach aktuellen Zahlen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) sind 34,9 Prozent der 20.160 Flüchtlinge, die in diesem Jahr bis Ende September einen Asylantrag stellten, unter 18 Jahre alt. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren stellen mit 5880 Antragstellern die größte Gruppe. Unter ihnen sind sowohl Minderjährige ohne Begleitung als auch Kinder in Familien.
Die zweitgrößte Gruppe bilden mit 4197 Personen junge Erwachsene von 18 bis 25 Jahren.

Mit 75,4 Prozent dominieren in dieser Altersgruppe die Männer. Bei den Antragstellern insgesamt liegt der Männeranteil bei 65,3 Prozent. Ältere Menschen nehmen das Wagnis von Flucht und Neuanfang in einem fremden Land nur zu einem vergleichsweise geringeren Teil auf sich. Nur 4,3 Prozent der Menschen, die in Hessen einen Erst- oder Folgeantrag für Asyl gestellt haben, sind älter als 50 Jahre. (dpa)

Flüchtlingsrekord auf der Balkanroute

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion