Gegen Strommast geprallt

Mann kommt bei Sprung von fahrendem Güterzug ums Leben

Burghaun/Fulda - Ein junger Mann ist im osthessischen Burghaun beim Abspringen von einem fahrenden Güterzug gegen einen Strommast geprallt und tödlich verletzt worden.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der 21-Jährige nach ersten Erkenntnissen in der Nacht zum Sonntag in Bad Hersfeld in den haltenden Zug gestiegen. Dieser sei dann Richtung Burghaun gefahren. Der dort wohnhafte Mann wollte demnach bei der Durchfahrt durch den Bahnhof in Burghaun abspringen, übersah jedoch den Strommast. (dpa)

Bilder: ICE entgleist in Frankfurt

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion