Der Gartentrend im Frühling 2014

+
Sobald die ersten Blumen blühen, wird es Zeit Ihre Terrasse auf Vordermann zu bringen und die neuen Gartentrends auszuprobieren.

Endlich blüht es im Garten wieder. Für Hobbygärtner und Blumenfreunde beginnt die Saison. Sie gestalten Ihren Garten liebevoll und schaffen sich ihre eigene grüne Oase. Lesen Sie hier, welche Gartentrends in diesem Frühjahr angesagt sind.

Innovative Gartenmöbel

Die aktuellen Gartentrends machen Lust auf die ersten Stunden im Freien. Mittlerweile gibt es ganze Sitz- und Polsterlandschaften als schicke Gartenmöbel für die Terrasse. Neben wetterfesten Sofas ruhen Sie sich im Frühling 2014 vor allem in Hängematten und Schaukelstühlen aus.

Auch die Hollywood-Schaukel feiert in diesem Jahr ihr Comeback auf der Terrasse. Die neuen Modelle erinnern nur noch wenig an die spießige Gartenbank aus den sechziger und siebziger Jahren: Bei manchen fällt das Dach weg, andere schwingen frei an Seilen, wieder andere haben lediglich eine flache, hölzerne Sitzfläche statt der dicken Sitzpolster. Im neuen Design erscheint die Hollywoodschaukel teilweise auch als schwingendes Sofa oder Loungeliege.

Die Küche für den Garten

Ein weiterer Gartentrend 2014: In diesem Jahr wird nicht nur draußen gegrillt, sondern richtig gekocht. In einer Kochecke in Ihrem Garten bereiten Sie Salate zu, gießen Ihr Risotto an oder stellen sogar Ihre Mousse au Chocolat kalt. Moderne Outdoor-Küchen machen es möglich. Sie besitzen neben mehreren Gas-Brennstellen, auch ein Waschbecken, genügend Abstellfläche und manchmal sogar einen Kühlschrank. Für die ersten Kochversuche unter freiem Himmel reicht aber oft auch schon ein Gasbrenner aus.

Gemüse im Blumenbeet

Das Frühjahr 2014 bringt auch Abwechslung ins Blumenbeet. Narzissen, Tulpen, Hornveilchen und Vergissmeinnicht haben jetzt ihren großen Auftritt. Wenn Sie es klassisch mögen, pflanzen Sie die Frühblüher bunt gemischt in Ihren Lieblingsfarben an. Besonders edel wirkt es, wenn Sie zum Beispiel gelbe Tulpen und cremefarbene Narzissen mit dem kräftigen Blau des Vergissmeinnicht kombinieren.

Für Experimentierfreudige lautet der Gartentrend in diesem Jahr: Einfach mal, Salate, Kräuter und Gemüse zwischen die Frühblüher setzen. Radicchio, Eichblattsalat, Oregano und Rosmarin lockern das Beet auf und wachsen weiter, wenn Tulpen und Narzissen bereits verblüht sind. Mangold ist mit seinen weißen oder roten Blattadern so schön anzusehen, dass er glatt als Zierpflanze durchgeht. Sie können ihn sogar mehrfach im Jahr ernten.

Knallbunte Garten-Accessoires

Nicht nur Pflanzen bringen Farbe in Ihren Garten. Auch mit Accessoires peppen Sie Ihren Balkon und oder Ihre Terrasse auf. Mit Sitzkissen und Windlichtern in knalligen Farben setzen Sie Ihre Gartenmöbel in Szene. Sie können sogar Gartenutensilien wie bunte Gießkannen und Schaufeln in Pink oder Orange als Dekoration einsetzen. Außerdem gehören Sonnensegel als Alternative zum Sonnenschirm oder zur Markise zum Gartentrend 2014 . Sie spenden Schatten, nehmen keine Stellfläche weg und lösen Urlaubsgefühle aus.

Quelle: op-online.de

Kommentare