Wetter extrem

An Fastnacht: So viel Regen wie in einem ganzen Monat

+

Wiesbaden/Offenbach - Während der Fastnachtszeit hat es in Hessen so viel geregnet wie sonst in einem ganzen Monat, meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Damit ist das Wetterextrem in die andere Richtung gependelt: Letztes Jahr um die Zeit herrschte eine schwere Dürre.

An vielen hessischen Stationen hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) in den ersten zehn Februar-Tagen so viel Regen registriert wie sonst im ganzen Monat, etwa in Ost- und Südhessen. Schon der Januar war zu nass - in dem Monat seien 20 Prozent mehr Regen gefallen als üblich, sagte DWD-Sprecher Gerhard Lux. Im vergangenen Jahr hatte Hessen dagegen unter einer schweren Dürre gelitten - im ganzen Jahr 2015 fielen im landesweiten Schnitt nur 610 Liter Regen pro Quadratmeter, normal sind fast 800. Regen und schmelzender Schnee haben etliche Flüsse in Hessen anschwellen lassen. Betroffen ist nach Angaben des Hessischen Landesamts für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) vor allem Osthessen. Dramatisch ist die Lage aber nirgends. In Nordhessen läuft die Diemeltalsperre über. Dort seien ergiebiger Regen und die Schneeschmelze zusammengekommen, sagte Odo Sigges vom Wasser- und Schifffahrtsamt Hann. Münden am Donnerstag.

Nur alle paar Jahre ist der Diemelsee so voll, dass Wasser über die Krone der Sperrmauer läuft. "Das ist aber kein Problem, dafür ist sie ausgelegt", sagte Sigges. Das Wasser laufe in einen Ausgleichsweiher und dann in die Diemel. In der kommenden Woche soll der Pegel wieder unter die Krone sinken. Die Talsperre fasst rund 20 Millionen Kubikmeter Wasser. Über den Abfluss trägt sie zu einem konstanten Pegel auf der Oberweser bei, zudem wird damit Strom erzeugt. Im mit knapp 200 Millionen Kubikmetern weitaus mehr Wasser fassenden Edersee sei noch genug Platz, sagte Sigges. Der Pegel steht dort derzeit bei rund 178 Millionen Kubikmetern. (dpa)

Extreme Überschwemmungen: Alarmstufe Rot in Nordengland

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare