Die Malediven: Urlaub im Paradies für jeden Geschmack

+
Ein Malediven-Urlaub ist ein Trip in eine wunderbare tropische Traumwelt.

Kristallklares Wasser, weiße Strände und Sonne satt – ein Malediven-Urlaub bietet alles, was eine Reise braucht. Die Inselkette im Indischen Ozean ist für Wassersportler, Wellness-Fans und Romantiker gleichermaßen ein Traumziel. Wir haben einige Fakten zu dem Inselstaat gesammelt.

Urlaub im Unterwasser-Mekka

Die Inselkette mit ihren Atollen gilt als Mekka aller Unterwasser-Begeisterten. Die perfekten Bedingungen tragen ihren Teil dazu bei. Das klare Meer lockt mit angenehmen Temperaturen und bietet hervorragende Sicht. So können Taucher die mehr als 1.000 Tier- und Pflanzenarten rund um die Inseln wunderbar beobachten. Schon in der Nähe der Strände tummeln sich Schwärme bunter Fische und weiter draußen ziehen Rochen und Haie dahin.

Viele der schönsten Tauchreviere der Malediven befinden sich abseits der touristisch genutzten Eilande. Deshalb nutzen viele Wassersportler in ihrem Malediven-Urlaub die gut ausgestatteten modernen Hotels und Ressorts auf den Inseln als Ausgangspunkt. Von dort aus unternehmen sie Ausflüge mit dem Boot oder dem Wasserflugzeug zu den Tauchspots.

Im Malediven-Urlaub auch über Wasser aktiv

Doch auch auf der Wasseroberfläche können Urlauber viel erleben. Für Surfer auf der Suche nach der perfekten Welle empfiehlt sich die Zeit von Juni bis September. Dann sorgt der Monsun für bis zu drei Meter hohe Wellen. Am Male‘-Atoll befindet sich einer der Hot-Spots der Wellenreiter. Zu den etwas entfernter gelegenen Surfplätzen werden Touren, sogenannte „Surfaris“, angeboten.

In Ressorts und Hotels können die Gäste viele weitere Wassersportarten ausüben. Für Anfänger werden fast immer spezielle Kurse veranstaltet. Vom Windsurfen über Kite-Surfen bis zum Jetski-Fahren findet sich im Malediven-Urlaub etwas für jeden Geschmack.

Relaxen und Wellness unter Palmen

Wer sich einfach entspannen möchte, trifft mit einem Malediven-Urlaub die richtige Wahl. Ein einsamer Strand unter Palmen liegt oft nur einen kurzen Spaziergang oder eine kleine Bootsfahrt entfernt. Da nur rund 200 der mehr als 1.000 Inseln von den Einheimischen bewohnt und knapp 90 weitere touristisch genutzt werden, ist die Auswahl an ruhigen Stränden riesig – da kann jeder sein stilles Plätzchen entdecken. Auch deshalb haben sich die Malediven zu einem der beliebtesten Flitterwochen-Ziele der Welt entwickelt.

Beinahe jedes Ressort auf den Malediven verfügt über einen Spa-Bereich. Als Spezialität werden Behandlungen mit Kokosnussöl und Gandhakolhi-Blättern oder eine Sandmassage angeboten.

Wissenswertes zum Malediven-Urlaub

Bei einer Reise auf die Malediven sollten Sie einige Punkte beachten:

  • Oben-ohne-baden oder knappe Bekleidung in der Öffentlichkeit sind tabu. In den Ressorts wird das allerdings entspannter gesehen.
  • Homosexuelle Aktivitäten sind offiziell verboten. In Hotels und Ressorts brauchen Sie sich darüber meist keine Sorgen zu machen.
  • Alkohol ins Land zu bringen ist nicht erlaubt. Das bedeutet aber nicht, dass Sie In den Tourismus-Gebieten auf Ihren Drink müssen.
  • Wenn Sie auf Medikamente angewiesen sind, besorgen Sie sich vor Reiseantritt eine englischsprachige Bestätigung. Denn die Einfuhr von Medizin ist streng reglementiert.

Quelle: op-online.de

Kommentare