Dieb klaut Rucksack aus einem Zug

+
Nur einen kurzen Moment ließ ein Reisender am Frankfurter Hauptbahnhof seinen Rucksack unbeobachtet - da war er weg.

Frankfurt - Ein Taschendieb hat im Frankfurter Hauptbahnhof einem Touristen einen Rucksack mit 7000 Euro gestohlen.

Der 26-Jährige aus Abu Dhabi wollte mit dem Zug nach Paris fahren und ließ seinen Rucksack nur einen kurzen Moment unbeobachtet in dem abfahrbereiten ICE stehen, wie die Bundespolizei heute berichtete. Diesen Moment nutzte der Dieb den Ermittlungen zufolge am Mittwochmorgen aus, um sich den Rucksack zu schnappen und abzuhauen.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare