Aus einem Lastwagen

Diebe erbeuten 23.000 Parfüm-Fläschchen: Millionenschaden

Kassel - Unbekannte haben auf einer Autobahnraststätte in Kassel 23.000 Parfüm-Flakons aus einem Lastwagen gestohlen.

Die Fläschchen waren für eine Drogeriemarktkette bestimmt und hatten einen Verkaufswert von rund einer Million Euro, wie die Polizei mitteilte. Die Diebe hätten in der Nacht zum Freitag die Plane eines Sattelzugs aufgeschnitten und acht voll beladene Paletten geklaut. Die Ermittler gehen davon aus, dass Profis am Werk waren. Der Fahrer des Lastwagens hatte den Diebstahl erst am frühen Freitagmorgen bemerkt. (dpa)

Mandarine und Süßgras: Neue Parfüms fürs Frühjahr

Weiße Blüten sind im Trend: In dem neuen Frauenduft Mui Mui L’Eau Bleue steckt der Duft von Maiglöckchen, dazu ein Hauch von Geißblatt (30 ml für 58 Euro). Foto: Miu Miu/dpa
Ein fruchtiger Duft für den Sommer: In Fiesta Carioca vereint Escada Passionsfrucht, Himbeere und Orangenblüten mit Moschus und Zedernholz (30 ml für 41 Euro). Foto: Escada
Moschus wird in Frauen-Parfüms derzeit häufig nicht als schwere Nuance eingesetzt, sondern mit Frische. DKNY beschreibt seinen Moschus-Akkord als "sonnenwarm". Dazu gesellen sich unter anderem Blutorange und Jasmin (30ml für 43 Euro). Foto: DKNY/dpa-tmn
Bulgarische Rose als Herznote und unter anderem Weißer Moschus als Basisnote machen Kenzos neues Parfüm für Frauen aus: Eau de Lumière (30ml für 49 Euro). Foto: Kenzo/dpa-tmn
Mandarine und Süßgras: Neue Parfüms fürs Frühjahr

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion