Räuber mit Hilfeschrei vertrieben

Maintal/Offenbach - Nachdem Männer mit vorgehaltenen Pistolen Geld von ihr gefordert hatten, begann die bedrohte Angestellte einer Schnellimbiss-Kette in Maintal, zu schreien - und vertrieb damit die Ganoven.

Mit einem Hilfeschrei hat eine Angestellte einer Schnellimbiss-Kette in Maintal bei Frankfurt am Montagabend zwei bewaffnete Räuber in die Flucht geschlagen. Die Täter hatten die Frau mit ihren Pistolen in der Filiale aufgefordert, Geld herauszurücken. Doch die Mitarbeiterin schrie plötzlich so laut, dass die verdutzten Täter kalte Füße bekamen und unverrichteter Dinge flüchteten. Eine groß angelegte Suche mit einem Polizei-Hubschrauber samt Wärmebildkamera und elf Polizeiwagen blieb bis zum Morgen erfolglos.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare