Einbruch: Mit Auto ins Schaufenster gefahren

Frankfurt - Türe aufhebeln, Schlösser knacken oder durch Fenster einsteigen - das sind die klassischen Methoden von Einbrechern. Dass es auch anders geht, haben heute Morgen drei bislang Unbekannte bewiesen.

„Blitzeinbruch“ in Frankfurt: Die drei Unbekannten haben fuhren mit einem Auto die Glastür einer Parfümerie ein und stahlen danach jede Menge teures Parfüm. Insgesamt drei große Kartons hätten die Täter mitgenommen, berichtete ein Polizeisprecher. Die Beute packten sie in den Kombi, den sie zuvor ebenfalls in der Stadt geklaut hatten.

Zeugen beobachteten, wie einer der drei Männer mit dem Auto davonfuhr, während sich die beiden anderen zu Fuß aus dem Staub machten. Den Schaden bezifferte der Polizeisprecher auf eine fünfstellige Summe. Die etwa zwei mal zwei Meter große Glastür des Geschäfts ging bei der Tat völlig zu Bruch.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Anne Garti/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare