Nach Diebstahl aus einer Bank

Ermittler schon einen Monat auf Millionen-Suche

+
Symbolbild

Gießen - Kurios: Rund einen Monat nach dem Millionen-Diebstahl aus einer Bank in Gießen ist das Geld noch immer verschwunden.

„Es ist bislang nicht gelungen, eine Person festzunehmen und das Geld sicherzustellen“, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Gießen. Anfang Januar waren die rund 1,2 Millionen Euro Bargeld aus der Zentrale der Volksbank Mittelhessen gestohlen worden. Die Scheine lagen in einem nicht-öffentlichen Bereich bereit für den Abtransport. Um den Täter zu finden, werteten die Ermittler auch Videos von Überwachungskameras aus. Diese müssten teilweise noch technisch aufbereitet werden, sagte der Sprecher.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion