Gemeinde schockiert

Mit Messer Blumenladen überfallen - Täter auf der Flucht

+
Die Inhaberin des Blumengeschäfts wurde mit einem Messer von dem Täter bedroht. (Symbolbild)

Ein Unbekannter überfiel am Dienstag mit einem Messer bewaffnet einen Blumenladen in Dietzenbach. Die Gemeinde ist schockiert und die Polizisten suchen weiter nach dem Täter. 

Dietzenbach - Ein bislang Unbekannter hat am Dienstag den Blumenladen „Art Floral Design“ überfallen. Gegen 17.30 Uhr betrat der mit schlanker Statur und schmalem Gesicht beschriebene Mann den Verkaufsraum des Ladengeschäftes an der Frankfurter Straße. Der rund 20 Jahre alte und etwa 1,80 Meter große Räuber forderte mit einem Messer bewaffnet von der Kassiererin die Herausgabe des Geldes aus der Kasse.

Auch interessant: Messerattacke in Offenbach: Streit in Mehrfamilienhaus eskaliert 

Der Täter griff in die Kassenauslage

Letztlich griff der in Schwarz und mit einer kakifarbenden Base-Cap gekleidete Mann selbst in die Kassenauslage, nahm Geldscheine heraus und flüchtete. Das Entsetzen der Dietzenbacher über den Überfall und die Anteilnahme mit den Mitarbeitern im Netzwerk Facebook ist groß. 

„Ich bin heute Mittag überfallen worden, kein schönes Erlebnis“

Dort äußert sich auch die Inhaberin des Blumengeschäfts und gibt Entwarnung: „Ich bin heute Mittag überfallen worden, kein schönes Erlebnis – mir geht es gut.“ Zeugen des Überfalls, die Hinweise zu dem Täter machen können, melden sich bei der Kriminalpolizei in Offenbach unter 069 8098-1234. 

ron

Das könnte Sie auch interessieren: 

Mann rastet am Hauptbahnhof völlig aus – Kleiderbügel wird zur Waffe

Attacke am Hauptbahnhof in Darmstadt: Ein Mann rastet völlig aus und greift Menschen in der S-Bahn an.

Brutaler Raub: Täter (15) verletzt Opfer schwer im Gesicht

Die Polizei schnappt einen 15-Jährigen, der bei einem versuchtem Raub seinem Opfer brutal ins Gesicht getreten haben soll.

Social-Media-Team der Polizei Frankfurt verteidigt Vorgehen der Kollegen

Ein umstrittenes Video über einen Polizeieinsatz auf der Zeil in Frankfurt sorgt für Diskussionen. Jetzt bezieht das Social-Media-Team der Polizei Frankfurt klar Stellung.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare