Polizei sucht Zeugen

Drängler verfolgt und schlägt Autofahrerin in Dieburg

Dieburg - Eine 33 Jahre alte Autofahrerin ist von einem bisher ungekannten Mann geschlagen worden. Dieser drängelte zuvor mit seinem Sportwagen und verfolgte die Frau anschließend.

Wie die Polizei heute berichtet, ist am Samstag (5. Dezember) gegen 17.15 Uhr eine 33-jährige Autofahrerin beleidigt und ohne Vorwarnung ins Gesicht geschlagen worden. Der Täter fuhr zuvor hinter dem Fahrzeug der Geschädigten, drängelte, betätigte mehrfach die Lichthupe und folgte der Fahrerin bis zum späteren Tatort, einem Parkplatz einer Shell-Tankstelle in der Gewerbestraße Dieburg. Die 33-Jährige musste sich nach dem Angriff in ärztliche Behandlung begeben. Der Schläger flüchtete in seinem dunklen Sportwagen, der vermutlich mit Xenon-Beleuchtung ausgestattet war.

Der Mann war etwa 20 Jahre alt, 1,80 bis 1,90 Meter groß, schlank, trug seine kurzen schwarzen Haare als Igelfrisur und hatte ein sehr jugendliches Gesicht. Er trug dunkle Kleidung und sprach akzentfrei Deutsch. Zeugen, die Hinweise zum Täter oder dem Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06071/96560 an die Polizeistation Dieburg zu wenden.

dr

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion