Schwerer Unfall

Audi-Fahrer schaut auf die falsche Ampel – die Folgen sind fatal

+
Ein Autofahrer hat in Dreieich auf die falsche Ampel geschaut - mit schweren Folgen.

Bei einem Unfall in Dreieich schaut ein Audi-Fahrer auf die falsche Ampel. Kurz darauf kommt es zu einem schweren Unfall.

Dreieich - Bei einem Unfall am Sonntag auf der B486 in Dreieiche ist eine junge Radfahrerin schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 34-Jähriger mit seinem Audi RS 4 von Langen kommend in Richtung Offenthal, berichtet die Polizei.

Dabei fuhr er wohl auf dem linken von den beiden Geradeaus-Fahrstreifen. Auf Höhe einer Tankstelle zeigte eine Ampel wohl rot für die geradeaus fahrenden Fahrzeuge und grün für Linksabbieger.

Schwerer Unfall in Dreieich: Radfahrerin schwer verletzt

Der 34-Jährige schaute wohl auf die Linksabbieger-Ampel und war offensichtlich der fälschlichen Annahme, er dürfe fahren. Dabei übersah er vermutlich eine 14-Jährige, die gerade mit ihrem Fahrrad die Fußgängerampel überquerte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die Radlerin stürzte und sich schwer verletzte. Sie kam in ein Krankenhaus. (chw)

Lesen Sie auch:

Razzien in Offenbach und Wiesbaden: Polizei gelingt Schlag gegen Hamas

Razzien in Offenbach und Wiesbaden: Die Polizei schlägt gegen ein bundesweites Netzwerk von Unterstützern der radikalislamischen Hamas zu.

In dieser hessischen Stadt radelt es sich am gefährlichsten: Fahrradfahren ist in Frankfurt am gefährlichsten. In Hessens größter Stadt ereigneten sich im vergangenen Jahr die meisten Radunfälle, wie aus dem Jahresbericht des Statistischen Landesamts hervorgeht.

Mit Porsche beim Jobcenter vorgefahren: Neue Details bekannt: Im Januar sorgte eine Polizeikontrolle vor dem Jobcenter in Höchst für Aufsehen. In mehreren Luxusfahrzeugen saßen Sozialhilfeempfänger. Jetzt hat die Polizei neue Details bekannt gegeben.

Mann verscharrt Frau lebendig im Wald: Kommt der Täter davon? Diese Szenarien sind möglich: Ein Mann soll eine Frau aus dem Raum Offenbach brutal vergewaltigt, fast erstochen und die Totgeglaubte in einem Wald in Aschaffenburg verscharrt haben. Jetzt wird der Fall neu verhandelt. Verschiedene Szenarien sind möglich.

Mann verliert Kontrolle über seinen Renault Megan - dann kommt der Rettungshubschrauber: Ein Mann verliert in Hanau die Kontrolle über seinen Wagen und kracht in die Leitplanke. Ein Rettungshubschrauber muss ihn in eine Klinik fliegen. 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion