Heroin und Bargeld sichergestellt

Drogendealer in der Elbestraße festgenommen

+

Frankfurt - Zivilfahnder der Frankfurter Polizei nahmen gestern einen Mann und eine Frau im Bahnhofsviertel fest, die in ihrer Wohnung große Mengen Heroin und Bargeld gelagert hatten. Gegen Beide wird nun wegen illegalen Drogenhandels ermittelt.

Einer Zivilstreife der Frankfurter Polizei fiel gestern gegen 20 Uhr in der Elbestraße im Bahnhofsviertel ein 56-Jähriger auf, der immer wieder von Drogenabhängigen angesprochen wurde. Bei der Personenkontrolle fanden die Beamten eine kleine Menge Heroin und mehrere Tausend Euro Bargeld.

Bei der anschließenden Durchsuchung einer Wohnung, die dem Mann als Unterschlupf diente, fanden die Beamten mithilfe eines Rauschgitspürhundes über 150 Plomben Heroin und rund 50.000 Euro in Bar. Der 56-Jährige und die 48-jährige Wohnungsbesitzerin wurden von der Polizei vorläufig festgenommen. Gegen beide wird nun wegen illegalen Handels mit Betäubungsmitteln ermittelt.

ron

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion