Zweites EHEC-Opfer in Hessen

Darmstadt-Dieburg – Vermutlich an einer EHEC-Infektion ist ein Mann in Darmstadt gestorben. Dies teilte das Klinikum Darmstadt mit.

Nach Angaben des Klinikums verstarb der 74-jährige Darmstädter in der Nacht vom Sonntag unerwartet. Der Mann befand sich seit mehr als drei Wochen mit einer EHEC-Infektion in stationärer Behandlung, nach Auskunft der Ärzte bestand kein Infektionsverlauf mit der schweren Verlaufsform mit Nierenbeteiligung (HUS).

Ob die Infektionserkrankung Ursache für den Tod des Patienten ist, muss nach Information der Pathologie noch durch ausführliche Gewebsuntersuchungen festgestellt werden, die mindestens eine Woche dauern werden. Das Gesundheitsamt Darsmtadt wies jedoch darauf hin, dass es ungeachtet dieses Todesfalles in den vergangen drei Wochen zu keinem neuen Erkrankungsfall in der Darmstadt oder im Landkreis Darmstadt-Dieburg gekommen ist.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Sassi/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare