Ehrlicher Finder gibt 20.700 Euro zurück

Darmstadt - So ehrliche Leute gibt es wahrscheinlich nicht mehr viele - gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sind 20.700 Euro eine ganze Menge Geld.

Ein ehrlicher Finder hat in Darmstadt ein Portemonnaie mit 20.700 Euro zurückgegeben. Der Unbekannte habe die Geldbörse in den Briefkasten des Besitzers geworfen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Finderlohn behielt er nicht. Der Besitzer hatte das Geld vor dem Haus verloren.

Die Polizei taufte den Mann in ihrer Mitteilung „Hans im Glück“. Zunächst hatte er befürchtet, das Geld sei ihm aus der Wohnung gestohlen worden. Die Polizei war schon von einem Einbruch ausgegangen - bis das Geld im Briefkasten gefunden wurde.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © knipseline / Pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare