Die eigene Mutter überfallen

Frankfurt (db) - Manchen ist gar nichts mehr heilig: Ein 29-jähriger Mann hat gestern Nachmittag im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen seine eigene Mutter überfallen.

Der Drogenabhängige habe Geld von der 57-Jährigen haben wollen. Als sie ihm keines gab, habe er ihr unter anderem gegen den Kopf getreten, sagte ein Polizeisprecher. Der Mann flüchtete ohne Beute in unbekannte Richtung, bei der Fahndung wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt - zunächst ohne Erfolg.

Gegen den 29-Jährigen werde wegen versuchten Totschlags ermittelt. Der Mann sei als gewalttätig bekannt. Wie schwer die Mutter verletzt wurde, war zunächst unklar. Ebenso, ob sie selbst die Polizei alarmierte.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare