Frau ertappt Einbrecher beim Masturbieren

Dieburg (nb) - Grotesk, absurd, pervers: Manche Polizeimeldungen sind schwer zu beschreiben und in Worte zu fassen. So auch ein Vorfall aus Dieburg, von dem die Polizei heute berichtet.

Nach Angaben der Polizei machte eine 48-jährige alleinerziehende Mutter gestern Morgen eine merkwürdige Entdeckung: Als die Frau die Tür ihres Schlafzimmers öffnete, entdeckte sie einen ihr unbekannten Mann, der mit einem Kissen auf dem Gesicht in ihrem Bett lag und sexuelle Handlungen an sich vornahm. Die Frau hatte zuvor die Fenster zum Lüften geöffnet, durch die der Mann offensichtlich eingestiegen war.

Die 48-Jährige verständigte sofort die Polizei. Als der 26-Jährige dies bemerkte, sprang er aus dem Fenster und flüchtete. Die Frau stellte anschließend fest, dass aus ihrem Portemonnaie Bargeld fehlte. Die Polizei nahm den 26-jährigen Einbrecher kurze Zeit später fest. Der aus Darmstadt stammende Mann, der bereits wegen „exhibionistischer Handlungen" polizeilich in Erscheinung getreten ist, möchte sich nicht zu der Sache äußern und verweigert jegliche Angaben.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Tommy S./pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare