Auf der Sackkarre

Einbrecher schieben Automaten durch die City

+

Frankfurt - Die Tür zur Gaststätte konnten sie noch aufhebeln, für den Automaten hat es nicht (mehr) gelangt. So oder so ähnlich muss der Grund lauten, für die sonderbare Aktion am Donnerstagmorgen bei der zwei Einbrecher einen gestohlenen Zigarettenautomaten auf einer Sackkarre durch die Innenstadt schoben.

Als die beiden Einbrecher am frühen Donnerstagmorgen gegen 6.30 Uhr in einer Grünanlage ankamen, versuchten sie dort, das Gerät zu öffnen und das Geld herauszuholen, wie die Polizei mitteilt. So wie auch bei der Spazierfahrt auf der Sackkarre, machten sie sich wohl wenig Sorgen um wachsame Nachbarn. Doch Anwohner konnten freilich ohne Mühe die Tat beobachten - und wählten den Notruf.

Als die Beamten eintrafen, machten sich die beiden Männer aus dem Staub. Einen 29-Jährigen konnte die Polizei aber festnehmen. Bei ihm wurde Münzgeld gefunden, das vermutlich aus dem Automaten stammt. Obwohl er mit über 80 Fällen den Polizeibeamten bekannt ist, musste er auf freien Fuß gesetzt werden. Dem zweiten Mann gelang die Flucht.

Das Gerät war zuvor aus einer Gaststätte in der Großen Eschenheimer Straße geklaut worden.

baw

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion