Serie von 50 Einbrüchen: Haft für Ex-Croupier

Frankfurt - Nach einer Serie von mehr als 50 Einbrüchen ist ein früherer Croupier vom Landgericht Frankfurt heute zu fünf Jahren und drei Monaten Haftstrafe verurteilt worden. Der 56-Jährige drang vor allem in Frankfurt und Stuttgart nachts in Arztpraxen ein und entwendete Geldkassetten.

Allein bei den letzten zehn Einbrüchen erbeutete er mehr als 15.000 Euro. Vor Gericht erklärte der Ex-Croupier, bereits seit seinem 20. Lebensjahr auf diese Weise einen Großteil seines Lebensunterhalts zu bestreiten. Zehn bis zwölf Jahre saß er deshalb bereits im Gefängnis. Mit dem gestohlenen Geld ging der Angeklagte regelmäßig in illegale Spielclubs im Frankfurter Bahnhofsviertel. Die Strafkammer bewertete besonders die massiven Vorstrafen und die kriminelle Energie des Angeklagten als strafverschärfend.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare