Immer mehr Einbrüche zu vermerken

„Immer öfter und immer wieder kommen osteuropäische Einbrecherbanden zu uns und nutzen die sehr guten Verkehrsanbindungen, um auf gezielten Beutezug zu gehen und anschließend sofort wieder zu verschwinden.

Sehr viele Tatorte liegen in Wohngebieten entlang der Fernstraßen und Autobahnen“, berichtete der Polizeipräsident und appellierte an Haus- und Wohnungseigentümer: „Sichern Sie Ihre vier Wände wirkungsvoll gegen Langfinger!“ Wie im Landestrend stieg die Zahl der Wohnungseinbrüche, und zwar um 301 Fälle oder 22,3 Prozent auf 1 652. Nur 16,9 Prozent der Wohnungseinbrüche konnten aufgeklärt werden. Der Polizei zufolge liege dies daran, dass das Risiko für Einbrecher relativ gering sei, sie meist unbeobachtet agierten und immer seltener Spuren hinterließen.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare