18-jährige Beifahrerin stirbt in Klinik

Eine Tote und fünf Verletzte bei Unfall mit Fahrerflucht

Herborn - Nach einem Autounfall in der Nähe von Herborn in Mittelhessen ist eine 18-Jährige gestorben, fünf Menschen wurden schwer verletzt.

Eine Autofahrerin übersah gestern beim Links-Abbiegen auf einer Landstraße einen Wagen, wie die Polizei des Lahn-Dill-Kreises berichtete. Dessen 17 Jahre alter Fahrer wollte einen Zusammenstoß verhindern und verlor dabei die Kontrolle über seinen Wagen. Das Auto geriet ins Schleudern und krachte frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Die Unfallverursacherin flüchtete. Eine 50 Jahre alte Frau aus dem mittelhessischen Breitscheid, die am Steuer eines Wagens saß, wurde bei dem Zusammenstoß lebensbedrohlich verletzt. Eine 18-jährige Beifahrerin des jungen Fahrers starb kurz darauf im Krankenhaus. 

Der 17-Jährige aus Herborn und seine anderen Mitfahrer erlitten schwere Verletzungen. Der Jugendliche hat einen Führerschein und nimmt am sogenannten begleiteten Fahren teil. Ein Erwachsener, der dabei mit im Auto sitzen muss, war unter den verletzten Insassen. Die Landstraße zwischen den Ortsteilen Uckersdorf und Burg wurde wegen der Bergungsarbeiten rund drei Stunden in beide Richtungen gesperrt.

Das droht Verkehrssündern bei einer Unfallflucht

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion