Heuballen in Flammen: 

Feuerteufel von Einhausen: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Einhausen - Nach einem erneuten Brand im südhessischen Einhausen (Kreis Bergstraße) hat die Polizei einen Verdächtigen gefasst.

Lesen Sie dazu auch:

40. Brand in 15 Monaten -Serie in Einhausen: Feuerteufel am Werk

„Es besteht der dringende Tatverdacht, dass der Festgenommene seit 2014 für zahlreiche Brände verantwortlich ist“, teilten die Ermittler heute mit. Zuletzt waren in der vergangenen Nacht rund 30 Strohballen angezündet worden, die Feuerwehr musste sie kontrolliert abbrennen lassen. In der 6000-Einwohner-Gemeinde hatte es in den vergangenen Monaten eine Serie von mehr als 40 absichtlich gelegten Bränden gegeben. Die Brände gingen meist glimpflich aus, richteten aber größeren Schaden an. Polizei und Staatsanwaltschaft wollen an diesem Mittwoch (4.11.) weitere Details bekanntgeben.

Brände vernichten Natur von Kalifornien bis Sumatra

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion