Feuer im ersten Stock einer Frankfurter Wohnung

Einsatzkräfte entdecken zwei Tote bei zwei Bränden

Frankfurt/Bad Zwesten - Bei zwei Bränden in Hessen haben die Einsatzkräfte gestern zwei Leichen gefunden. In Frankfurt brennt es im ersten Stock eines Hauses.

Bei Bränden in Hessen sind gestern mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Nach einem Wohnungsbrand in Frankfurt wurde in den Räumen eine Leiche gefunden. Vermutlich handele es sich um die Mieterin, sagte ein Polizeisprecher gestern Abend. Warum das Feuer im ersten Stock des Hauses ausbrach, war zunächst unklar. Nach Angaben der Feuerwehr hatten in der Wohnung Einrichtungsgegenstände gebrannt. Die Wehrleute fanden in den verrauchten Zimmern einen leblosen Menschen. Der Notarzt konnte nur noch der Tod feststellen. Das Feuer selbst war schnell gelöscht. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf etwa 30.000 Euro.

Im nordhessischen Bad Zwesten starb eine 70 Jahre alte Frau bei einem Feuer in einem Einfamilienhaus, wie die Polizei mitteilte. Einsatzkräfte entdeckten ihre Leiche in einem Zimmer. Am Montagvormittag war es nach einer Verpuffung zu einem Feuer in dem älteren Fertighaus gekommen. Die Ursache war auch am Abend noch nicht bekannt. Die Feuerwehr löschte die Flammen, am Nachmittag gab es jedoch noch mehrere Glutnester. Erst danach konnte die Brandstelle betreten werden. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf 250.000 Euro.

Dichte Rauchwolke über dem Osthafen

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion