Eisbrocken von Brücke auf Auto geworfen

Frankfurt - Einen Eisbrocken haben Unbekannte von einer Fußgängerbrücke in Frankfurt auf ein fahrendes Auto geworfen.

Der 38 Jahre alte Fahrer sowie seine Frau und die beiden Kinder kamen dabei am Sonntagabend mit dem Schrecken davon. Wie die Polizei heute berichtete, sollen zwei Jugendliche den Eisbrocken geworfen haben. Von den beiden, die wegrannten, fehlte jede Spur.

Das Geschoss knallte auf die Windschutzscheibe, als der Fahrer die Brücke erreichte. Daraufhin verlor der 38-Jährige kurzzeitig die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schlingern. „Glücklicherweise konnte er den Pkw dann aber wieder einfangen und bis zum Stillstand abbremsen“, hieß es.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare