Nagetiere und Schimmel

Massive Hygiene-Mängel: Ekel-Lokale geschlossen

+
Schimmel in einer illegalen Küche in Frankfurt.

Frankfurt - Wegen massiver Hygiene-Mängel haben die Behörden mehrere Lokale in Frankfurt dichtgemacht. Kontrolliert wurden Gaststätten in der gesamten Stadt und Spielhallen im Stadtteil Höchst, wie die Stadt am Freitag mitteilte.

Lesen Sie dazu auch:

Hygienemängel: Stadt macht erneut drei Ekel-Lokale dicht

Ordnungsamt schließt fünf Ekel-Betriebe

Landes- und Stadtpolizei sowie die Lebensmittelüberwachung hatten acht Lokalitäten inspiziert, von denen auch gleich drei schließen mussten. Als „Tiefpunkt der Kontrollnacht“ bezeichnete die Stadt die Überprüfung eines Bistros im Bahnhofsviertel. In Kellerräumen sei eine illegale Küche festgestellt worden. Decke und Wände waren mit Schimmel bedeckt. Es roch nach Mäuse-Urin, Nagetiere liefen umher. Der Gastraum im Erdgeschoss sei in einem desolaten Zustand und stark verschmutzt gewesen. In weiteren Fällen gab es Anzeigen wegen Verstößen gegen das Aufenthaltsgesetz. (dpa)

Ekel-Horror am Hotelbuffet

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion