Elfjähriger von U-Bahn erfasst und mitgeschleift

Frankfurt - Ein Junge hat sich schwer verletzt, als er auf die U-Bahngleise stürtze. Er wurde von einer einfahrenden U-Bahn erfasst und mitgeschleift.

Ein elfjähriger Junge ist gestern Abend auf die U-Bahn-Gleise an der Haltestelle Dornbusch gestürzt und von einer einfahrenden U-Bahn mitgeschleift worden. Dabei erlitt der Junge schwere Verletzungen, wie ein Polizeisprecher in Frankfurt berichtete.

Der Elfjährige war an der Station über ein Geländer geklettert, um anschlißend die Gleise zu überqueren. Er geriet direkt vor der einfahrenden Bahn der Linie 8 auf die Gleise. Der Junge wurde etwa 11 Meter von der Bahn mitgeschleift und zwischen U-Bahn und Bahnsteig eingeklemmt. Der Junge wurde von der Feuerwehr befreit und in ein Krankenhaus gebracht. Der 56-jährige U-Bahnfahrer erlitt einen Schock. Der U-Bahnverkehr war bis 22.30 Uhr unterbrochen.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare