Zur Eröffnung des Apfelweinfestivals

Riesenbembel ist „vermählt“

+

Frankfurt - Vom morgigen Freitag bis zum übernächsten Sonntag feiert Frankfurt sein „Apfelweinfestival 2013“. Zur Eröffnung des Spektakels auf dem Roßmarkt wird erstmals der größte Bembel der Weltpräsentiert.

Gestern vollzogen Frankfurts Wirtschaftsdezernent Markus Frank (CDU) und John Lohrmann, Obermeister und Vorsitzender der Metall-Innung Frankfurt-Offenbach (rechts), die offizielle Vermählung der „Faulenzer“ genannten Trägerlafette mit dem Stöffche-Monster. Lohrmann ist einer der Konstrukteure der Vorrichtung. Der Bembel ist 1,70 Meter hoch und kann mit 670 Litern befüllt werden. Als weiterer Höhepunkt des Festivals gilt die Verleihung des Goldenen Apfels, der seit 2007 an besonders aktive Streuobstwiesen-Schützer geht.

„Die Frankfurter lieben ihren Apfelwein und teilen ihn auch gern mit Gästen aus aller Welt“, sagt Frank gestern. Das Festival solle mithelfen, die Apfelweinkultur zu pflegen und populärer zu machen. Präsentiert wird die hessische Apfelweinkultur ebenso wie das überregionale Spektrum der Apfelweine. Die 23 Standbetreiber haben eine große Getränkeauswahl mit Traditionsschoppen aus alten Apfelweinsorten, Mixgetränken und Cocktails aus Apfelwein zu bieten. Auf die Besucher wartet ein Unterhaltungsprogramm mit mundartlichen Darbietungen, hessischen Kultbands und Loungemusik.

Bilder des größten Bembels der Welt

Der größte Bembel der Welt

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare