Beziehungsstreit eskaliert

Frau sticht Partner mit Klappmesser in Arme und Hals

Eschborn - Gestern Nacht ist ein Beziehungsstreit, in einem Mehrfamilienhaus an der Eschborner Hauptstraße blutig geendet. Die Beamten nahmen eine Frau vorübergehend fest. Sie soll ihren Freund schwer verletzt haben.

Nach Angaben der Polizei verständigten Nachbarn gegen 1 Uhr wegen eines lautstarken Streites in der Wohnung eines 53 Jahre alten Mannes und seiner 48 Jahre alten Lebensgefährtin die Polizei. Beim Eintreffen der ersten Polizeistreifen in der Wohnung war der Streit des Paares bereits beendet. Bei dem Mann stellten die Beamten jedoch Schnittverletzungen am Arm und eine tiefe Stichverletzung am Hals fest.  Der Streit des Paares war augenscheinlich eskaliert, die Frau hatte im Laufe der Auseinandersetzung dem Partner mit einem Butterflymesser verletzt. Die Frau konnte widerstandslos festgenommen werden, der Mann wurde nach notärztlicher Behandlung durch Rettungskräfte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht und ist außer Lebensgefahr.

(san)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion