Schlägereien im Main-Taunus-Kreis

Streit um Parkplatz endet im Krankenhaus

Eschborn/Bad Soden - Wegen eines Parkplatzes in der Berliner Straße in Eschborn haben sich zwei Männer in die Haare bekommen. Es kam zu einer Schlägerei, nach der ein Beteiligter ins Krankenhaus musste. Auch in Bad Soden kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung.

Offenbar wegen eines Parkplatzes sind am frühen Sonntagmorgen zwei Männer in Eschborn derart in Streit geraten, dass am Ende die Fäuste flogen. Die Tat ereignete sich gegen 1:20 Uhr in der Berliner Straße gegenüber einer Bar. Laut Polizei hatten zwei Autofahrer Interesse an demselben Parkplatz. Nach der verbalen Streiterei kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung bei der ein 45-jähriger Mann aus Eschborn durch einen Schlag ins Gesicht verletzt wurde und ins Krankenhaus musste. Der Täter flüchtete in einem silberfarbenen Kombi, vermutlich mit "MKK"-Kennzeichen. Der Geflüchtete soll etwa 40 Jahre alt und zwischen 180 und 185 Zentimeter groß gewesen sein. Er soll kurzes, dunkles Haar haben. Mit ihm sollen sich noch eine etwa 40 Jahre alte Frau mit langen, dunklen Haaren sowie mindestens ein Kind im Auto befunden haben.

Bereits am Samstagnachmittag kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung im benachbarten Bad Soden: Eine geistig verwirrte Frau schlug auf eine 46-Jährige Schwalbacherin ein. Gegen 16 Uhr hatte die Frau, die einen stark verwirrten Eindruck machte, die 46-Jährige am S-Bahnhof angesprochen und nach der Uhrzeit gefragt. Plötzlich schubste die Unbekannte die Geschädigte und schlug ihr ins Gesicht. Nach dem Angriff rannte die Täterin in Richtung eines nahegelegenen Hotels und stieg schließlich in ein Taxi. Bereits einige Stunden zuvor hatten mehrere Zeugen die Polizei alarmiert, weil eine offenbar verwirrte Frau am Main-Taunus-Zentrum in Sulzbach versuchte, Autos aus dem fließenden Verkehr anzuhalten. Die Beamten hatten jedoch niemanden mehr antreffen können. Möglicherweise handelte es sich in beiden Fällen um dieselbe Person. Die offenbar verwirrte Frau war etwa 25 Jahre alt, 165 bis 170 cm groß und hatte braunes, schulterlanges Haar. Sie trug eine dunkle Hose sowie eine beigefarbene Jacke.

Die Polizei in Eschborn bittet in beiden Fällen um sachdienliche Hinweise unter Telefon: 06196/96950. (ror)

Krawalle bei Protesten gegen Neonazis in Hamburg

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion