Riss im Oberschenkel

Renitenter Rehbock verletzt Frau mit seinen Hörnern

+

Eschenburg/Dillenburg - Das passiert auch nicht alle Tage: Ein Rehbock hat eine Frau vor der Haustür angegriffen und leicht verletzt.

Ein junger Rehbock hat eine 28-Jährige im mittelhessischen Eschenburg angegriffen und leicht verletzt. Das Tier habe der Frau heute den Weg zur Haustür versperrt, berichtete die Polizei in Dillenburg. Sie versuchte demnach vergeblich, den Bock zu verscheuchen. Plötzlich stieß er ihr mehrfach mit seinen etwa 15 Zentimeter langen Hörnern gegen die Beine.

Die 28-Jährige erlitt einen Riss am Oberschenkel sowie Prellungen. Auch ein 71-Jähriger sei tags zuvor von dem „renitenten Bock“ verletzt worden. Es sei ungewöhnlich, dass das eigentlich scheue Waldtier die Nähe von Menschen suche und aggressiv sei. Die Gründe seien noch unklar. Die Polizei riet zur Vorsicht in der Gegend.

Ein Reh als Haustier

Ein Reh als Haustier: Mia hält sich für einen Hund

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion