Mann präsentiert sein Geschlecht auf der Ladentheke

Frankfurt (nb) - Ein äußerst schlechter Witz oder perverse Neigung? Ein Mann hat gestern Vormittag die Verkäuferin eines Blumenladens mit intimen Details seines Körpers belästigt.

Nach Angaben der Polizei betrat der Mann gegen 9 Uhr einen Blumenladen in Sachsenhausen und fragte die Verkäuferin zunächst, ob sie Blumenerde habe. Als die Frau die Frage  verneinte, erkundigte sich der Mann nach einem Blumentopf, der neben dem Kassenbereich stand.

Nachdem die Verkäuferin das Gewächs geholt und von dem vermeintlichen Kunden den Kaufpreis verlangte, staunte sie nicht schlecht, als dieser auf der Kassentheke plötzlich sein entblößtes Geschlecht präsentierte und unmittelbar daneben das Geld legte.

Der Mann forderte die 26-Jährige auf, das Geld aufzunehmen. Die junge Frau weigerte sich jedoch, daraufhin packte der Täter sein intimes Körperdetail wieder ein und verließ das Geschäft.

Nach Angaben der Geschädigten soll es sich bei dem Täter um einen etwa 35 Jahre alten und etwa 1,78 Meter großen und dicklichen Mann gehandelt haben. Er hatte schwarze Haare, die zu einem langen Pferdeschwanz gebunden waren und trug ein weißes T-Shirt, eine kurze Camouflagehose sowie einen auffällig schwarzen Ring an der linken Hand.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare