Explosion in Langenselbold

Geldautomat gesprengt: Mann sammelt Scheine auf

Langenselbold - Ein Geldautomat ist am frühen Samstagmorgen in Langenselbold (Main-Kinzig-Kreis) in die Luft gesprengt worden. Die genaue Höhe der Beute sei noch unklar, berichtete die Polizei in Offenbach.

Demnach wurde ein Mann beobachtet, der nach der Explosion hastig Geldscheine aufsammelte. Der Unbekannte soll anschließend in einem dunklen Kleinwagen mit ausgeschaltetem Licht geflüchtet sein, die Polizei bittet unter der Nummer 06181/100123 um Hinweise auf das Fahrzeug.

Der Automat stand in einem Häuschen auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums. Das Gebäude sei durch die Sprengung stark beschädigt worden. Zur Höhe des Sachschadens konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. (dpa)

Diebe sprengen Bankautomat in die Luft

Bankautomat in Schaafheim gesprengt: Bilder

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion