150 statt zehn Gästen

Wegen Facebook-Party: Mädchen (15) ruft Polizei

Kronberg - Ein 15-jähriges Mädchen wusste sich nicht anders zu helfen, als die Polizei zu rufen. Sie hatte zehn Freunde zu einer Party eingeladen, am Ende kamen 150.

Aus zehn mach 150: Weil ihre Party zu eskalieren drohte, wusste sich eine 15-Jährige gestern Abend nicht anders zu helfen, als die Polizei zu rufen. Um die Abwesenheit der Eltern zu nutzen, hatte das Mädchen aus Kronberg im Taunus nach Polizeiangaben eigentlich nur ein paar Freundinnen eingeladen. Doch offenbar hatten einige der Mädchen die Einladung über Facebook und das Handyprogramm WhatsApp verbreitet - was großen Anklang fand.

Als immer mehr ungebetene Gäste erschienen, rief die verzweifelte Gastgeberin die Polizei. Während der Räumaktion von rund 20 Beamten kam es zu Flaschenwürfen und Randale. Es entstand laut Polizei geringer Sachschaden, verletzt wurde aber niemand.

Knapp 1000 Gäste bei Facebook-Party

Knapp 1000 Gäste bei Facebook-Party in Backnang

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Mehr zum Thema

Kommentare