A67 voll gesperrt

Lkw fährt in Stauende: Hubschrauber fliegt Fahrer in Klinik 

Lorsch - Der Fahrer eines Lastwagens erkennt das Stauende an der A67-Anschlusstelle Lorsch zu spät und versucht noch auszuweichen - vergeblich.

Wie die Polizei jetzt mitteilt, war der Laster gegen 14.45 Uhr zunächst in einen anderen Lkw gefahren. Beim Versuch auszuweichen, berührte er außerdem noch ein Auto.  Der Lastwagenfahrer zog sich durch die Kollisionen Verletzungen zu und wurde vorsorglich mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Seine Verletzungen sind laut Polizei aber nicht lebensbedrohlich. Die Autobahn musste für die Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. (dpa)

Schwere Lkw-Unfälle auf der A3: Bilder

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion