5,6 Millionen Bonusmeilen erschlichen

Frankfurt - Mit gefälschten Bordkarten hat sich ein Niederländer Bonusmeilen im Wert von 134.000 Euro erschlichen.

Wie die Polizei heute berichtete, war der 26-Jährige am Dienstag dem Mitarbeiter einer Fluggesellschaft am Frankfurter Flughafen aufgefallen, weil er „über eine ungewöhnlich hohe Zahl von Bonusmeilen verfügte“. Der Mann war gerade mit einem Linienflug aus der Türkei angekommen. Bei der sich anschließenden Kontrolle „der immensen Flugbewegungen“ wurden gefälschte Bordkarten sichergestellt. Der mutmaßliche Fälscher und Betrüger habe ganz offensichtlich mit einer Vielzahl von gefälschten Bordkarten Gutschriften auf seine Bonusmeilen-Konten erlangt, hieß es. Insgesamt habe er Boni von etwa 5,6 Millionen Meilen erschlichen.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare