Spur gesperrt

Lkw fängt Feuer: Kilometerlange Staus auf der A3

+
Der Lkw ist komplett ausgebrannt.

Idstein - Ein brennender Lkw hat am Mittwoch auf der Autobahn 3 bei Idstein für einen kilometerlangen Stau und Behinderungen im Berufsverkehr gesorgt.

Das Feuer war nach Angaben der Polizei im Motorraum des Fahrzeugs ausgebrochen. Der Fahrer und sein Beifahrer hätten den Brand aber rechtzeitig gemerkt und seien noch auf den Seitenstreifen gefahren, sagte ein Polizeisprecher in Wiesbaden. Die beiden Männer blieben unverletzt.

Eine Spur der Autobahn Richtung Köln war von den Einsatzkräften gesperrt worden. Die Polizei rechnete damit, dass die Bergungsarbeiten gegen 11 Uhr abgeschlossen und die Sperrung aufgehoben werden kann. Der Verkehr auf der A3 staute sich zunächst über zehn Kilometer. Die Höhe des Sachschadens bei dem Autobahnunfall im Rheingau-Taunus-Kreis könne noch nicht beziffert werden, hieß es. (dpa)

Was nach einem Autounfall zu tun ist

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion