Sie waren bereits mit unechten Zertifikaten versehen

Bei Kontrolle falsche Diamanten entdeckt

+
Einen Karton voller geschliffener Glassplitter entdeckten Fahnder bei einer Verkehrskontrolle. Gefälschte Diamanten-Zertifikate waren bereits dabei.

Niedernhausen/Wiesbaden - Billiges Glas statt teurer Klunker: Bei einer Verkehrskontrolle haben Fahnder in einem Auto einen Karton mit nachgemachten Diamanten entdeckt.

Die angeblichen Edelsteine waren in Wirklichkeit geschliffenes Glas, wie das Landeskriminalamt heute in Wiesbaden mitteilte. Die Ermittler gehen davon aus, dass eine Betrügerbande die bereits mit gefälschten Zertifikaten versehenen Glassplitter an arglose Kunden verkaufen wollte.

Bei der Großkontrolle auf der Autobahn von Limburg nach Frankfurt (A3) hatten die Ermittler am Mittwoch insgesamt fast 350 Autos überprüft. Dabei nahmen sie unter anderem die Insassen eines gestohlenen Wagens fest, die mehrere Schlüsselrohlinge dabei hatten.

(dpa)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion