Polizei fasst Verdächtigen

Fahrer flüchtet nach schwerem Unfall zu Fuß

+

Roßdorf/Darmstadt - Gestern ist es um 21:55 Uhr auf der B26, Fahrtrichtung Darmstadt, kurz vor der Anschlussstelle Roßdorf/Reinheim zu einem Verkehrsunfall mit einer Schwerverletzten gekommen. Der Verursacher flüchtete zu Fuß.

Ein Autofahrer ist nach einem Auffahrunfall mit einer Schwerverletzten zu Fuß geflüchtet. Wenig später griffen Beamte in der Nähe der Unfallstelle in Roßdorf (Landkreis Darmstadt-Dieburg) einen Verdächtigen auf, wie die Polizei in Darmstadt heute berichtete. Der 47-Jährige aus Darmstadt sei der Halter des Autos, das den Unfall auf der Bundesstraße 26 am Mittwochabend verursacht hatte. Ob er den Wagen auch fuhr, stand zunächst noch nicht fest.

Bei dem Unfall war eine 51-Jährige schwer verletzt worden. Sie hatte nach Polizeiangaben mit ihrem Auto den Wagen eines 85-Jährigen überholt. Dabei sei ein weiteres Auto von hinten aufgefahren. Durch den Aufprall sei das Auto der Frau ins Schleudern geraten, gegen die Leitplanke geprallt und von der Straße abgekommen. Die Autofahrerin musste laut Polizei aus ihrem Wagen befreit werden und kam ins Krankenhaus. Der 81-Jährige blieb unverletzt. Dem 47-Jährigen drohe ein Strafverfahren wegen Fahrerflucht, berichtete ein Sprecher.

Während der Unfallaufnahme war die Fahrbahn in Fahrtrichtung Darmstadt kurzzeitig gesperrt. Wie die Polizei berichtet, entstand insgesamt ein Sachschaden von mindestens 30.000 Euro.

dpa/dr

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare