Rollerblader gestreift und verletzt

Fahrerflucht: Polizei sucht silbernen Kleinbus

Gräfenhausen - Weil er einen Rollerblader gestreift und verletzt hat, sucht die Polizei einen flüchtigen Fahrer und sein Fahrzeug.

Beim Fahren mit Rollerblades ist ein 25-jähriger Austauschstudent aus Norwegen gestern von einem Kleinbus gestreift und schwer verletzt worden. Der silberne Van wurde bei dem Unfall beschädigt, fuhr jedoch weiter, wie die Polizei Darmstadt mitteilte. Der junge Mann, der zurzeit in Weiterstadt wohnt, war auf dem Seitenstreifen der L3113 in Richtung Mörfelden unterwegs, als der Wagen ihn von hinten mit dem Außenspiegel streifte.

Nach ersten Ermittlungen handelt es sich bei dem gesuchten Fahrzeug um einen Seat Alhambra oder einen VW Sharan der Baureihen der Jahre 1995/1996 bis 2000. Große Teile des rechten Außenspiegels und auch ein Teil, das unterhalb der Stoßstange angebracht war, blieben an der Unfallstelle zurück.

Die Polizei bittet um Hinweise zu Fahrzeugen der genannten Marken, die einen so beschriebenen Unfallschaden aufweisen. Hinweise nimmt die Polizei Darmstadt-Arheilgen unter der Rufnummer 06151/9693810 entgegen.

dpa/msc

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion