Fahrlehrer fährt eigenen Motorradschüler an

Limburg - Diese Fahrstunde wird ein 20-jähriger Fahrschüler nicht mehr so schnell vergessen. Sein Fahrlehrer rammte den jungen Motorradfahrer im Kreisverkehr. Der Fahranfänger musste anschließend im Krankenhaus behandelt werden.

Der 31-jährige Fahrlehrer, der dem 20 Jahre alten Schüler mit dem Auto folgte, fuhr in einem Kreisverkehr auf das Motorrad auf. „Dabei stürzte der 20-Jährige und wurde leicht verletzt“, teilte die Polizei mit.

Er wurde von den Rettungskräften versorgt und dann im Krankenhaus ambulant behandelt. Der genaue Grund für den Unfall war zunächst nicht bekannt. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf etwa 1500 Euro.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Pixelio.de/WRW

Kommentare