Polizei vermutet Streich

Fahrrad auf S-Bahn-Gleise gelegt

Wiesbaden - War es ein Streich? Unbekannte haben gestern Nachmittag in Wiesbaden ein Fahrrad auf S-Bahn-Gleise gelegt und so für Gefahr gesorgt. Verletzt wurde glücklicherweise jedoch niemand.

Eine S-Bahn hat bei Wiesbaden ein Fahrrad mitgerissen, das Unbekannte auf die Gleise gelegt hatten. Die Bundespolizei geht davon aus, dass es sich um einen Streich handelte. Den Angaben zufolge war die Bahn gestern Vorabend kurz nach der Kollision zum Stehen gekommen.

Der Lokführer stieg aus und zog das zerstörte Fahrrad von den Gleisen. Die S-Bahn konnte unbeschädigt bis zum Hauptbahnhof Wiesbaden weiterfahren. Verletzt wurde niemand. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion