Fahrradfahrer wird von U-Bahn erfasst

Frankfurt (akr) - Bei einem schweren Unfall ist heute Mittag gegen 14 Uhr ein Radfahrer mit einer U-Bahn kollidiert. Der 16-Jährige hatte offenbar eine rote Ampel übersehen.

Nach Zeugenangaben soll der Radfahrer auf der Eschenheimer Anlage in Richtung Scheffelstraße gefahren sein und an der Kreuzung zur Eckenheimer Landstraße bei roter Ampel nicht auf die stadteinwärts fahrende U-Bahn U 5 geachtet haben, berichtet die Polizei. Er wurde von der Bahn im frontal erfasst und darunter geschleudert.

Mit schweren Verletzungen musste er durch die Feuerwehr gerettet werden. Anschließend kam er in ein Krankenhaus. Der U-Bahnfahrer erlitt einen Schock.

Während der Unfallaufnahme und der Rettungsarbeiten war der gesamte Bereich voll gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Zur Aufklärung des Sachverhalts ist ein Gutachter eingeschaltet worden.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare