Fahrradfahrer stirbt nach Unfall mit S-Bahn

Frankfurt (akr) - Ein Verkehrsunfall mit Todesfolge hat sich gestern Abend an einem Bahnübergang in Frankfurt ereignet. Ein 71-jähriger Radfahrer wollte die Gleise trotz heruntergelassener Schranke überqueren und wurde von einer S-Bahn erfasst.

Der Kelkheimer versuchte gegen 19.15 Uhr den beschrankten Bahnübergang Blauländchenstraße in der Gemarkung Zeilsheim zu überqueren, berichtet die Frankfurter Polizei.

Hierbei wurde er von einer in Richtung Frankfurt fahrenden S-Bahn der Linie S2 erfasst und einige Meter in die Böschung geschleudert. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

Während der Unfallaufnahme kam es zu Behinderungen und Einschränkungen im Bahnverkehr.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare