Fahrschüler verprügelt seinen Fahrlehrer

Frankfurt (dr) - Heute Nacht hat ein 17-Jähriger seinen Fahrlehrer zusammengeschlagen. Der Jugendliche wollte zuvor sein Geld für nicht durchgeführte Fahrstunden zurück. Die Polizei nahm den jungen Mann nach der Schlägerei in einem Bordell fest.

Mehrere Tritte und Schläge seitens eines 17-Jährigen hagelte es heute Nacht gegen 3 Uhr in der Elbestraße für einen 54-jährigen Fahrlehrer, weil der Jugendliche sein Geld für nicht durchgeführte Fahrstunden zurückhaben wollte.

Laut Polizeimeldung hatte der 17-Jährige 200 Euro vorausbezahlt, ist aber laut Aussage des Fahrlehrers nie zu den vereinbarten Terminen erschienen. Nun wollte der Jugendliche die Angelegenheit auf seine Weise klären. Eine zufällig vorbeifahrende Streife bemerkte die Schlägerei, woraufhin der 17-Jährige flüchtete. Nur wenige Meter weiter konnte er jedoch in einem Bordell festgenommen werden. Der Jugendliche wollte sich mit Gewalt der Festnahme entziehen, was ihm jedoch misslang. 

Nachdem die Polizei den jungen Mann auf der Wache verhört hatte, wurde er von seinem Vater abgeholt. Der 54-Jährige Fahrlehrer erlitt durch den Angriff nur leicht Verletzungen und verzichtete auf ärztliche Hilfe.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild/Pixelio.de/wrw

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare