Fast wie bei „Harry Potter"

Fotos: Teams trainieren für Quidditch-WM in Frankfurt

Beim Quidditch Training geht es fast so zu wie in den "Harry Potter"-Romanen. Nur eben am Boden statt in der Luft. 
1 von 7
Beim Quidditch Training geht es fast so zu wie in den "Harry Potter"-Romanen. Nur eben am Boden statt in der Luft. 
Beim Quidditch Training geht es fast so zu wie in den "Harry Potter"-Romanen. Nur eben am Boden statt in der Luft. 
2 von 7
Beim Quidditch Training geht es fast so zu wie in den "Harry Potter"-Romanen. Nur eben am Boden statt in der Luft. 
Beim Quidditch Training geht es fast so zu wie in den "Harry Potter"-Romanen. Nur eben am Boden statt in der Luft. 
3 von 7
Beim Quidditch Training geht es fast so zu wie in den "Harry Potter"-Romanen. Nur eben am Boden statt in der Luft. 
Beim Quidditch Training geht es fast so zu wie in den "Harry Potter"-Romanen. Nur eben am Boden statt in der Luft. 
4 von 7
Beim Quidditch Training geht es fast so zu wie in den "Harry Potter"-Romanen. Nur eben am Boden statt in der Luft. 
Beim Quidditch Training geht es fast so zu wie in den "Harry Potter"-Romanen. Nur eben am Boden statt in der Luft. 
5 von 7
Beim Quidditch Training geht es fast so zu wie in den "Harry Potter"-Romanen. Nur eben am Boden statt in der Luft. 
Beim Quidditch Training geht es fast so zu wie in den "Harry Potter"-Romanen. Nur eben am Boden statt in der Luft. 
6 von 7
Beim Quidditch Training geht es fast so zu wie in den "Harry Potter"-Romanen. Nur eben am Boden statt in der Luft. 
Beim Quidditch Training geht es fast so zu wie in den "Harry Potter"-Romanen. Nur eben am Boden statt in der Luft. 
7 von 7
Beim Quidditch Training geht es fast so zu wie in den "Harry Potter"-Romanen. Nur eben am Boden statt in der Luft. 

Frankfurt - Am Wochenende findet in Frankfurt die Weltmeisterschaft im Quidditch statt. Den Sport, den viele Buch- und Filmfans nur aus den „Harry Potter“-Geschichten kennen, praktizieren immer mehr Spieler auch im echten Leben. 

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.