Fastnacht Helau

Umzug in Frankfurt mit 250 Zugnummern 

+

Frankfurt/Wiesbaden - Mehrere hunderttausend Menschen haben am Sonntag bei klirrender Kälte und Sonnenschein in Hessen Fastnacht gefeiert. Zum größten Umzug in Frankfurt kamen nach Schätzung der Polizei deutlich mehr als 300.000 Zuschauer.

Das Motto der fast 250 Zugnummern: "Frankfurt's Fastnacht ist auf Draht, mit Helau kommt sie in Fahrt!". "Ich bin ein Narr, holt mich hier raus", hieß es auf einem Motivwagen in Anspielung auf das Dschungel-Camp - die Narren waren als Affe und Schlange verkleidet. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) fuhr als Pappfigur auf einem anderen Wagen mit - ihm gegenüber TV-Schuldnerberater Peter Zwegat und dazwischen ein Rechenschieber. Im Hintergrund glänzten die Bankentürme.

In der Landeshauptstadt Wiesbaden verfolgten nach Schätzungen von Veranstalter und Polizei rund 300.000 Narren den närrischen Lindwurm mit 221 Zugnummern. "Es ist sehr gut besucht, die Leute stehen in mehreren Reihen dicht gedrängt", sagte ein Polizeisprecher.

Etwa 140 Nummern schlängelten sich durch Oberursel, wo bis zu 50 000 Zuschauer erwartet wurden. "Es ist richtiges Feierwetter", sagte ein Polizeisprecher. In Gießen und Wetzlar verfolgten mehrere Tausend Menschen die Züge, auch beim Kinderumzug in Fulda war der Andrang groß.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare