Polizei überführt vier Männer

Kurios! Illegale Einreise als Domino-Nationalteam von Venezuela

Frankfurt - Kuriose Festnahme am Frankfurter Flughafen: Illegal Einreisende gaben sich als Spieler der Domino-Nationalmannschaft von Venezuela aus.

Die Polizeibeamten am Frankfurter Flughafen dürften einiges gewohnt sein. Gestern gab es aber selbst für die Ordnungshüter am Flughafen einen ungewöhnlichen Einsatz: Sie nahmen vier illegal einreisende Männer fest, die sich als Spieler der Domino-Nationalmannschaft von Venezuela ausgaben.

Die ganze Geschichte: Die Männer im Alter von 22, 23, 39 und 47 Jahren kamen in auffälligen, bunten Trainingsanzügen gekleidet mit dem Flugzeug aus Santo Domingo (Dominikanische Republik) in Frankfurt an. Sie wollten mit gefälschten venezolanischen Reisepässen über Frankfurt nach Wien in Österreich weiterreisen. Gegenüber den kontrollierenden Beamten gaben sich die vier Männer dann als Domino-Nationalmannschaft von Venezuela aus. In Wien solle eine Freundschaftsspiel ausgetragen werden.

Die Ermittlungen der Bundespolizei ergaben jedoch, dass es sich bei den vier Männern um Dominikaner handelte, die illegal in Spanien arbeiten wollten. Die gefälschten Pässe und die Trainingsanzüge hatten sie von einem Schleuser erhalten, dem sie für die Reise 5000 Euro pro Person zahlen sollten. Die Polizei leitete umgehend Ermittlungsverfahren ein und kassierte jeweils eine Sicherheitsleistung von 200 Euro ein. Bereits gestern reisten die Männer wieder zurück in die Dominikanische Republik. Die Ermittlungen gegen den Schleuser dauern noch an.

Zehn kuriose Kriminalfälle

Zehn kuriose Kriminalfälle 2014 in Hessen

dani

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion