Gefährliche Körperverletzung mit Todesfolge

Festnahme am Flughafen: Haftbefehl seit elf Jahren

1 von 1
Ein Bild der Festnahme.

Frankfurt - Erfolg der Bundespolizei am Frankfurter Flughafen: Gestern fassten sie einen 39-jährigen Verdächtigen, gegen den seit 2003 einen Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung mit Todesfolge vorliegt.

2003 bricht der 39-jährige Mann nach Angaben der Polizei mit einem Komplizen in eine Wohnung ein. 5000 Euro Bargeld und verschiedene Wertgegenstände hatten die beiden Verdächtigen bereits von dem 76-jährigen Wohnungsinhaber erbeutet. Um das Opfer unter Druck zu setzten und noch mehr zu erbeuten, haben die Täter nach Erkenntnissen der Polizei auf den Senioren eingeschlagen. Dabei sollen sie ihn dermaßen verletzt haben, dass der Mann aufgrund seiner Verletzungen verstarb. Seitdem lag ein Haftbefehl gegen die den 39-jährigen vor.

Am Flughafen Frankfurt haben Beamte der Bundespolizei den mutmaßlichen Täter festgenommen. Der Verdächtige wartet jetzt in einer Haftzelle auf sein Strafverfahren.

(sma)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare