Dreifacher Erfolg für die Polizei

Festnahmen von Dieb, Räuber und Einbrecher-Trio

Frankfurt - Dreifacher Erfolg für die Polizei: Die Einsatzkräfte haben am Wochenende einen Räuber, ein Einbrecher-Trio und einen „Antänzer“ festgenommen.

Festnahme eins: Der Überfall auf einen Geldboten in der Kaiserstraße ist gestern Mittag an der Gegenwehr seines 59-jährigen Opfers gescheitert. Der Inhaber eines Kiosks wollte laut Angaben der Polizei gerade seine Tageseinnahmen an einem Bankautomaten einzahlen, als er von einem 48-Jährigen angegriffen wurde. Dieser hielt ihm eine Schere an den Hals und forderte das Geld. Mit einem gezielten Tritt in den Unterleib und weiteren Schlägen setzte sich das Opfer zur Wehr. Der Räuber flüchtete, kam aber nicht weit. Im Bahnhofsgebiet gelang die Festnahme des polizeibekannten 48-Jährigen

Festnahme zwei: Zwei Männer tanzten gestern Nachmittag in der Klingerstaße einen alkoholisierten 45-Jährigen an. Sie kamen ihm dabei so nah, dass sie ihm die Geldbörse aus seiner vorderen Hosentasche zogen. Danach flüchteten sie. Das Opfer lief den Dieben sofort hinterher und holte einen der Diebe ein. Anschließend rief er die Polizei, die den Dieb wenig später festnahm. Der zweite Täter konnte trotz sofort eingeleiteter Fahndung unerkannt entkommen.

Ein Bett für ausgeraubte Touris

Festnahme drei: Ein Einbrecher-Trio ist der Frankfurter Polizei bereits am Freitag ins Netz gegangen. Aufmerksame Spaziergänger hatten zwei Tresore gefunden und sofort die Polizei verständigt. Die Tresore stammten aus einem Wohnungseinbruch. Noch während sich die Beamten um die Sicherstellung kümmerten, erschien das Trio in einem Auto. Der selbe Wagen war dem Spaziergänger aufgefallen, als er die Tresore gefunden hatte. Das diebische Trio, zwei Männer und eine Frau im Alter von 17 bis 34 Jahren, erkannte die Beamten zu spät und konnte festgenommen werden. Neben den Tresoren fanden sich zahlreiche andere Schmuckstücke und Uhren. Alle drei Tatverdächtigen sind osteuropäischer Herkunft und bislang mehrfach bundesweit mit Einbrüchen in Erscheinung getreten.

dani

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion